Einzeltherapie

In der ersten Tanztherapiestunde erfrage ich diagnostische und anamnestische Daten. Sie haben die Möglichkeit, Fragen zur Tanztherapie und zum Setting zu stellen. Wir erarbeiten therapeutische Ziele. Erste Körperwahrnehmungs-   angebote und Bewegungsinteraktionen folgen. Im gemeinsamen Einverständnis wird ein Therapievertrag abgeschlossen. Dieser gilt zunächst für fünf probatorische Sitzungen, die dem Aufbau einer tragfähigen therapeutischen Beziehung dienen. Wenn Sie einen längeren tanztherapeutischen Prozess anstreben, kann an verschiedenen Themen wie Körper- und Gefühlserleben, Beziehungsmuster, Handlungsweisen und Herkunftsfamilie gearbeitet werden. Dabei spielen Bewegung und Tanz, aber auch Gespräche zur Integration des bewegten Materials eine entscheidende Rolle.

Termine nach individueller Absprache.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close