Authentische Bewegung für Therapeutinnen

Dieser Kurs ist für Therapeutinnen, Frauen in einer Weiterbildung zur Therapeutin und Frauen in anderen helfenden Berufen gedacht. Über Körperwahrnehmung, erspürendes Anwärmen und Arbeit mit Bewegungsantrieben wird den Teilnehmerinnen eine nach innen gerichtete Aufmerksamkeit ermöglicht. Dabei kann der Körper über aktive Imagination und Arbeit mit Polaritäten eigene Themen sichtbar werden lassen.
Die „Bewegende“ schließt in Anwesenheit der „Zeugin“ die Augen und überlässt sich den Impulsen und dem Rhythmus des eigenen Körpers. Geleitet von inneren Bildern kann dieser Prozess zu tiefer Regeneration und Klarheit führen. Der verbale Austausch soll das in Bewegung Erlebte und die (auch somatischen) Gegenübertragungsphänomene der „Zeugin“ verdeutlichen.

Dieser Kurs setzt psychische Stabilität voraus. Bitte bringen Sie Malzeug, eine Decke, bewegungsfreundliche Kleidung und Wollsocken mit.

Dieser Kurs findet etwa fünfmal jährlich samstags von 10 Uhr bis 16 Uhr statt.

2019:  2. März,  13. April,  22. Juni,  5. Oktober,  23. November

 

 

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close